5 Dinge, die Sie beim Kauf eines Gebrauchtwagens beachten müssen

Der Kauf eines Gebrauchtwagens ist eine großartige Möglichkeit, um mit Ihrem nächsten Fahrzeug viel Geld zu verdienen. Die meisten Leute wissen, dass der Besitzer, wenn er ein neues Auto zu Einzelhandelspreisen zu Einzelhandelspreisen kauft, an Wert verliert, sobald er es von der Parzelle vertreibt. Infolgedessen entscheiden sich viele Leute für den Kauf eines Gebrauchtwagens, so dass der „andere“ durch sofortige Abwertung Geld verliert. Wenn Sie sich für den Kauf eines Gebrauchtwagens entschieden haben, gibt es mindestens fünf Dinge, die Sie beachten sollten, um das beste Angebot zu erzielen und ein Gebrauchtfahrzeug „Zitrone“ zu vermeiden.

# 5: Achten Sie auf Anzeichen, dass das Auto in einer Flut war.

Da es jedes Jahr Tausende von Autos gibt, die an tropischen Stürmen und Hurrikanen beteiligt sind, wissen Sie, wonach Sie suchen müssen. Selbst wenn Ihre Region nicht für diese Stürme anfällig ist, kann es vorkommen, dass ein Auto aus diesen Regionen in Ihrer zum Verkauf stehenden Region landet. Wenn sich im Motor eine Wasserlinie befindet oder an Stellen, an denen dies nicht möglich ist, Schlamm und Gras, ist dies zu beachten.

# 4: Seien Sie vorsichtig bei einem Verkäufer, der es Ihnen nicht erlaubt, das Auto zu testen.

Dies ist eine sofortige rote Flagge. Wenn der Verkäufer eine Kaution verlangt oder Sie bittet, einen Scheck zu schreiben, um das Auto zu „halten“, wenn Sie es nicht einmal fahren durften, gehen Sie! Es spielt keine Rolle, wie schön das Auto ist oder wie niedrig der Preis ist. Dies ist kein Auto, das Sie kaufen müssen … Zeitraum!

# 3: Schauen Sie sich die Einfahrt oder den Garagenboden des Verkäufers an.

Wenn es Undichtigkeiten gab, werden sie hier auftauchen. Schauen Sie sich die Farbe oder Flecken oder Pfützen an. Wenn es sich um eine Rostfarbe handelt, sehen Sie möglicherweise ein Auto mit einem Kühlerleck. Schwarz oder Braun kann auf Öl- oder Getriebeöllecks hinweisen. und eine violette Farbe könnte ein Flüssigkeitsleck aus dem Getriebe anzeigen.

# 2: Haben Sie Hausaufgaben und wissen Sie, was der Preis für das Auto ist?

Sie können in Kelley Blue Book, Edmonds oder Online-Kleinanzeigen nachsehen, wie der aktuelle Marktwert für dieses Auto ist. Berücksichtigen Sie unbedingt den Zustand und die Extras des Fahrzeugs. Berücksichtigen Sie auch die Anzahl der Meilen, die das Auto hat … Ein Auto mit 50.000 Meilen wird höher bewertet als ein ähnliches mit 100.000 Meilen.

# 1: Ihre beste Strategie besteht darin, mit einem vollständigen automatischen Check des Fahrzeugs ausgerüstet zu sein.

Wenn Sie über den Fahrzeughistoriebericht des Fahrzeugs verfügen, rüsten Sie sich mit allen gemeldeten Informationen, die auf dem Fahrzeug verfügbar sind. Viele würden diesen Bericht als „Kredit-Score“ des Gebrauchtwagens bezeichnen. Finden Sie heraus, wie viele Besitzer das Fahrzeug hatten, ob es als gestohlen gemeldet wurde, ob Airbags ausgelöst wurden oder ob das Auto als gerettet eingestuft wurde und vieles mehr! Der Bericht zeigt möglicherweise sogar an, ob das Fahrzeug, das Sie in Betracht ziehen, wegen Wasserschäden gemeldet wurde. Ihre Garantie- und Finanzierungsoptionen könnten durch die Informationen in diesem Bericht beeinflusst werden. Daher ist es sinnvoll, nur ein paar Dollar auszugeben, um sich die Informationen zu geben, die Sie benötigen, um eine fundierte Entscheidung zu treffen und das beste Angebot für jedes Auto, das Sie für den Kauf in Betracht ziehen.

Auto Ankauf Stuttgart